kopf schon gewusst

Jeder ist bemüht die Umwelt soweit es ihm möglich ist zu schützen und für die nächsten Generationen lebenswert zu erhalten.

Große Unternehmen führen teure Umweltmanagementsysteme ein nach denen sie zertifiziert werden. Sie haben zusätzliche Mitarbeiter, die sich speziell um die Umsetzung und Einhaltung dieser Standards kümmern. ISO 14001 oder Öko-Audit sind Begriffe, die in diesem Zusammenhang immer wieder in der Presse positiv hervorgehoben werden.

Diese Art des Umweltmanagements ist in kleineren Handwerksbetrieben so nicht umsetzbar.

Damit auch wir, die kleineren Handwerksbetriebe zeigen können, dass wir uns umweltbewusst verhalten wurde QuB entwickelt. Das Umweltmanagement in den kleineren Handwerksbetrieben ist genauso hochwertig, aber kostengünstiger. Die Einhaltung dieser Standards wird von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gleichermaßen umgesetzt und eingehalten.

Für uns bedeutet dies:

Wir haben uns von einem unabhängigen Gutachter über die Schulter gucken und beraten lassen, haben an Schulungen und Workshops teilgenommen und haben folgendes umgesetzt:

  • Eine Wärmerückgewinnungsanlage im Einsatz bestehend aus folgenden Komponenten:
  • Zwei Abgaswärmetauscher
  • Einen Schwadenkondensator
  • Einem Wärmespeicher
  • Isolierverglasung in den Betriebsräumen eingebaut
  • Ein Fahrzeug angeschafft, dass mit Auto-Gas fährt
  • Zusätzliche Isolierung von Wärmetauscher, Kessel und Leitungen
  • Die Auslastung der Öfen optimiert
  • persönlicher Einsatz von Mitarbeitern: Sie fahren teilweise täglich mit dem Fahrrad zur Arbeit.

Durch den Einsatz einer Wärmerückgewinnungsanlage nutzen wir die eingesetzte Energie effizienter als bisher, indem die unvermeidliche Abwärme der Backöfen nicht verpufft, sondern für die Warmwasserbereitung und den Heizbetrieb des gesamten Hauses genutzt wird. Unser Heizkessel konnte auf diese Weise ganz erheblich entlastet werden und muss nur nachheizen, wenn es draußen kälter wird.

Unsere Ofenanlage funktioniert ähnlich effizient wie ein Brennwertkessel mit einem Wirkungsgrad von 98% und mit nur 2% Abgasverlust.

Die Abgase der Ofen-Brenner und der Thermoölkessel eignen sich wegen ihrer hohen Temperaturen zu Wärmerückgewinnung sehr gut. Die Wärmeleistung eines Abgaswärmetauschers liegt bei etwa 15 - 20% der Brennerleistung.

Beim Backen von Brot und Brötchen lässt sich aus den Backschwaden mit speziellen Schwadenkondensatoren sogar noch mehr Wärme zurückgewinnen. Die Wärmeleistung eines Schwadenkondensators liegt bei etwa 20 – 25 % der Brennerleistung.

Durch die Zertifizierung im QuB wurden wir auch Partner im Umweltnetzwerk partnerschaft umwelt unternehmen kurz „puu“ genannt.

Die partnerschaft umwelt unternehmen ist eine Gemeinschaftsinitiative des Senators für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa, der RKW Bremen GmbH und der Agentur ecolo in Kooperation mit der BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH, der Bremer Energie-Konsens GmbH, gefördert durch die Europäische Union.

Ziel der „puu“ ist es, mit einem Zusammenschluss umweltaktiver Unternehmen die Vorreiterrolle des Landes Bremen beim nachhaltigen Umweltschutz weiter auszubauen.

 

Hauptgeschäft

Effenberger Vollkornbäckerei
Vor dem Steintor 42
28203 Bremen
Tel.: (0421) 72972
Fax: (0421) 75030
info@effenberger-bremen.de   

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 10-18 Uhr
Sa: 9-14 Uhr

[Schreiben Sie uns!]

 

Unser aktueller Flyer als PDF

Ladenflyer

 

 

 

Effenberger Vollkornbäckerei
Vor dem Steintor 42
28203 Bremen
Tel.: (0421) 72972
info@effenberger-bremen.de   

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 10-18 Uhr
Sa: 9-14 Uhr

Dinkel Sesambrot

Vollkorn Dinkel-Sesam-Brot 1000g
dinkel sesam2
Aus 100% Dinkelvollkornmehl!
Ein mildes leicht nussig schmeckendes Brot.

Alle Zutaten landwirtschaftlichen Ursprungs sind kontrolliert biologisch.
DE-ÖKO-001

1000g nur 7,30 €

Bremer Klaben

 11M8379

Aus 100% Vollkorn - Dinkelmehl gebacken.

Zum Seitenanfang